Freitag, 25. September 2015

Birnen-Ernte


Da haben wir gerade eben erst erfolgreich eine Pflaumenflut überstanden, da schenkt uns der Herbst schon die nächsten Früchte: BIRNEN! Unsere Birnen aus unserem Garten und die Ernte ist jedes Jahr ein Familienereignis - alle helfen mit, jeder hat seine Aufgabe:
die einen schütteln/pflücken, die anderen sortieren, die dritten heben auf und füllen die Eimer. Und Eimer brauchen wir einige - selbst in diesem Jahr, obwohl wir unser Bäumchen zuletzt  besonders eifrig beschnitten hatten.


Die Birnen werden übrigens verteilt (wir sind nämlich ebenfalls "schenkwütige Bekannte" ;) ) - vor allem an Familie und Freunde, aber auch der Wurzelbub und das Wurzelbüblein freuen sich jedes Jahr darauf ein kleines Körblein Birnen mit in die Schule und den Kindergarten zu nehmen.
Es ist schon etwas Besonderes, wenn man all seine Freunde an seiner Ernte teilhaben lassen kann. Das macht stolz - und glücklich.


Unsere Birnen-Ration reicht dann immer noch für Birnenmus, Birnenkuchen, Birnenmarmelade, Birnensaft und vor allem: Birne pur.
Im Kühlschrank halten sie sich eine halbe Ewigkeit und so haben wir das Glück sehr, sehr lange mit wirklich leckerem Obst versorgt zu sein.


Also: Wenn ihr noch tolle Ideen habt, was man aus Birnen alles zaubern kann, lasst ruhig mal einen netten Kommentar hier - wir probieren gerne Neues aus.

Einen schönen Tag Euch noch und ich bin gespannt auf Eure Vorschläge,
Eure Frau Wurzelzwerg


Kommentare:

  1. Ich wollte schon ewig mal Birnen tarte tatin ausprobieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, hab gerade mal ein paar Bilder dazu angeschaut - seeeeeeeeeeehr lecker!!!

      Löschen