Sonntag, 28. Februar 2016

Erste Frühlingsbastelei (1)

So langsam wird es ja tatsächlich morgens früher hell, die Sonne scheint wärmer vom Himmel und an Bäumen, Sträuchern und auf den Wiesen und in den Gärten entdeckt man die ersten Frühlingsboten.
"Krokusse suchen" ist gerade eines der liebsten Spiele der Kinder, wenn wir unterwegs sind :) 

 Ein perfekter Zeitpunkt für erste kleine Frühlingsbasteleien, die auch in unserer Wurzelwerkstatt so langsam mal den Winter vertreiben.

Zunächst einmal haben wir die Altpapierbestände nach Eierkartons durchsucht - wir haben IMMER Eierkartons im Altpapier, da die Wurzelkinder Eier in jeglicher Form unheimlich gerne essen. Ein Sonntag, der ohne Frühstücksei beginnt, kann meinen Wurzelkinder fast das gesamte Wochenende verhageln!^^

Wir wurden bei unserer "Eierkarton-Suche" also fündig, entdeckten einen grauen und einen grünen Eierkarton und zerschnipselten diese: erst zerteilten wir jeden Karton so, dass wir schließlich 10 grüne und 10 graue einzelne Eiermulden vor uns hatten. Diese wurden dann in "blütenähnliche" Formen geschnitten. 


Nun braucht man schöne bunte Wasserfraben - und flinke, kleine Hände, die helfen jede einzelne Blüte sorgsam von innen wie außen zu bepinseln. 
Wir haben zunächst überlegt, welche Farben sich da denn besonders gut eignen - das Wurzelbüblein hätte uns sonst etliche schwarze und/oder graue Blüten beschert (dabei mag er die Farben nicht einmal sonderlich)




Sind die einzelnen Blüten, sämtliche Hände und der ein oder andere Ärmel dann schön bunt angemalt, brauchen die kleinen Künstler leider etwas Geduld.
Eierkartons haben die unschöne Eigenschaft uuuuuuunheimlich viel Wasser aufzunehmen. Die einzelnen Blüten sind somit nicht nur bunt, sondern auch ziemlich nass.
Deshalb ab damit auf ein Küchentuch - zum Trocknen. 



Und wenn die kleinen Kunstwerke endlich trocken sind, geht es auch gleich weiter mit unserer Frühlingsbastelei...


Fröhlich bunte und frühlingsfrische Grüße,
Eure Frau Wurzelzwerg

Kommentare:

  1. Huhu!
    Danke für den Basteltipp. Mit Windpickmädchen zuhause und kleinem Bruder, der auch zuhause sein darf, eine super Sache. Bin schon sehr gespannt auf Teil 2!

    Liebste Grüße
    Lyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lyn!
      Ja, das ist eine schöne, schnelle und einfache Bastelei :)
      Ich denke, Teil 2 folgt morgen - heute hatten die Wurzelkinder zu viel anderes zu tun ;)

      LG und gute Besserung an deine Kleine,
      Sonja

      Löschen
    2. Windpocken sind es....nicht Windpick! ;-)
      Und morgen wird weiter gebastelt!!!

      Löschen
    3. Hab mir schon gedacht, dass du die Windpocken meintest ;). Auf jeden Fall viel Spaß beim Weiterbasteln und weiterhin gute Besserung :)

      Löschen