Montag, 22. Februar 2016

Mit dem Strohhalm ins All

Unendliche Weiten - ganz einfach zu erreichen! Mit einem Trinkhalm!

Man stelle sich Folgendes vor: Regenwetter. 3 gelangweilte Wurzelkinder. Etwas Zeit. Einige Papierreste. Etwas Kleber. Und ein Trinkhalm pro Person.
Was liegt da näher, als ein Weltraumabenteuer zu starten - oder ein Wettfliegen - oder ein Weitfliegen?

Und so starten wir ins Abenteuer:
Aus Papier oder dünner Pappe schneidet ihr 2 leicht gerundete Dreiecke aus.


 Diese werden mit jeweils einem farbigen Kreis (als Fenster) beklebt.


An ein Dreieck klebt ihr innen unten einige Streifen Krepp-Papier an (oder ein anderes dünnes, flatterndes Papier - z.B. eine Lage einer Serviette).


Nun legt ihr ein Dreieck mit der Fensterseite nach unten vor euch hin, legt den Trinkhalm auf, bestreicht die 2 Seiten mit Kleber und befestigt das 2. Dreieck darauf.





Es entsteht ein Hütchen, an einer Seite offen, in welches der Trinkhalm gesteckt werden kann.
Pustet man nun in den Trinkhalm, hebt die Rakete ab!





Natürlich kann man auch andere Formen wählen: Eine Sternschnuppe vielleicht? Ein Flugzeug? Vögelchen? Superhelden? Der Phantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt und dauerhaften Spielspaß gibt es inklusive!


Also los! Der Countdown läuft!

10 - 9 - 8 - 7 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 - 1 - ...
0 !!!
Eure Frau Wurzelzwerg

P.S.: Wurzelzwerge können übrigens auch fliegen ;)






Kommentare:

  1. Liebe Frau Wurzelzwerg,

    eine zauberhafte Seite! Tolle Bilder!
    Es freut mich sehr, dass du mir folgst und bei der Verlosung mitmachst :o)))

    Ganz liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Oh, vielen Dank für den netten Gegenbesuch!
    Schau gerne häufiger hier vorbei - wir freuen uns immer über netten Besuch ;)

    AntwortenLöschen